Perspektiven

Suchst du eine sinnstiftende und herausfordernde Tätigkeit? Eine Arbeit, bei der du Akzeptanz und Anerkennung erhältst. Und bei der kein Tag dem anderen gleicht? Dann bist du im Alenia goldrichtig.

Wir bieten dir die Möglichkeit, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Berufe zu erlernen, bei denen du mit den unterschiedlichsten Menschen und Kulturen in Kontakt kommst, langfristige Beziehungen aufbauen und dich entfalten kannst. Im Alenia kannst du eine dreijährige Lehre in der Pflege und in der Gastronomie mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ) als auch die kürzere zweijährige berufliche Grundbildung mit eidgenössischem Berufsattest (EBA) absolvieren.

Während deiner Lehrzeit wirst du bei uns gut betreut, individuell und gezielt gefördert. Finde heraus, welches Berufsbild welche Qualifikationen und Interessen erfordert und erfahre, wie viel Genugtuung eine sinnstiftende Arbeit mit sich bringt.

Berufswahlpraktikum / Schnupperlehre

Den Berufsalltag im Alenia lernst du am besten in einem Berufspraktikum oder an Schnuppertagen näher kennen. Die Berufswahlpraktika im Frühling und Herbst sind eine tolle Gelegenheit, um deinen Berufswunsch zu festigen.
Ohne Leistungsdruck erhältst du einen vertieften Einblick in die Praxis der Gesundheitsberufe und der Gastronomie. So kannst du überprüfen, ob sich deine persönlichen Berufsvorstellungen mit der Realität decken und ob der Beruf zu dir passt.

Je nach Berufsbild lernst du verschiedene Stationen unseres Betriebes kennen und arbeitest an unterschiedlichen Standorten im Alenia. Möchtest du unseren Berufsalltag näher kennenlernen?



Praktika

Das Alenia bietet neben Berufswahlpraktika nach Vereinbarung auch folgende Praktika an:


Pflegepraktika

Bitte melde dich für ein sechsmonatiges Pflegepraktikum bei Iris Bischhausen.


SRK-Praktika

Bitte melde dich für ein SRK-Praktikum (Ausbildung zur Pflegehelferin SRK) bei Iris Bischhausen.


Iris Bischhausen

Bei Fragen rund um die Lehrstellen und Praktika kannst du dich an Iris Bischhausen, Fachfrau Human Resources, wenden. Sie nimmt sich gerne Zeit für dich!

+41 31 950 96 96 E-Mail
Iris Bischhausen, Fachfrau Human ResourcesIris Bischhausen, Fachfrau Human Resources

Zivildienstleistende

Zivildienstleistende erhalten die Gelegenheit, einer sinnvollen Tätigkeit in einem ebenso anspruchsvollen wie ­be­reichernden Einsatzgebiet nachzugehen. Begleitet von kompetenten Teams erhalten Zivis wertvolle Einblicke in die ­Pflege und Betreuung älterer Menschen, in die Gastronomie oder in den technischen Dienst.

Ein Gewinn für alle: Durch Ihren Einsatz entlasten Sie einerseits unsere Teams und gewinnen andererseits Berufs- und Lebenser­fahrung. Für die Bewohnerinnen und Bewohner des Alenia sind sie eine neue Bezugsperson, mit der sie sich austauschen können.

Für die EInsätze benötigen Sie keine spezifischen Vorkenntnisse. Sie werden von unseren Teams in Ihre Aufgaben eingeführt und während der gesamten Einsatzdauer eng begleitet. Die Einsatzdauer beträgt zwischen drei und sechs Monaten.

Mögliche Einsatzbereiche:

  • Pflege und Betreuung
  • Heimgastronomie
  • Technischer Dienst und Gastronomie

Weitere Informationen rund um den Zivildienst finden Sie auf der Website des Bundesamts für Zivildienst.


Eine Lehre fürs Leben

Lernende von heute sind die Fachpersonen von morgen. Deshalb engagieren wir uns in der Lehrlingsausbildung und leisten einen Beitrag zur Zukunft der Pflegeberufe. Unseren Lernenden vermitteln nicht nur Fachwissen, sondern wir fördern auch ihre Sozialkompetenz sowie ihre Team- und Kommunikationsfähigkeit. 

Das Alenia bildet rund 30 Lernende in verschiedenen Berufen aus. Eine Lehre in unserem Betrieb ist die ideale Basis für deine zukünftige Karriere. Wir bieten dir abwechslungsreiche und herausfordernde Lern­situa­tio­nen und Freiraum für eigene Erfahrungen. Während deiner Ausbildung kannst du auch ein Praktikum in einem anderen Bereich absolvieren. Und bei besonders guten Schulleistungen unterstützen wir dich gerne beim Besuch der Berufsmaturitätsschule (BMS).

Bei uns kannst du folgende Berufe erlernen:

Fachmann/-frau Gesundheit EFZ

Als FaGe bist du ein wichtiges Teammitglied und unseren diplomierten Pflegefachpersonen unterstellt. Du unterstützt unsere Bewohnenden und Spitex-Kunden bei der Körperpflege, beim Essen und bist beim Spazieren, Jassen und weiteren Freizeitaktivitäten mit dabei.  Als FaGe übernimmst du auch einfache medizinische Verrichtungen:  Unter Anleitung misst du den Blutdruck, wechselst Verbände und gibst Medikamente ab. Genauso packst du bei hauswirtschaftlichen und administrativen Aufgaben mit an.

#ICare Film ansehen

Koch/Köchin EFZ

Mit der Gastronomie wollen wir im Alenia Freude und Genuss verbreiten. Bei der Verpflegung der Bewohnerinnen und Bewohner sowie bei den MitarbeiAls Koch hast du in der Gastronomie alles im Griff: Durch deine Skills geniessen Bewohnende, Mitarbeitende und Menschen, die den Mahlzeitendienst «Flotte Karotte» nutzen, jeden Tag ein abwechslungsreiches kulinarisches Angebot. Die vollwertigen Mahlzeiten und feinen Desserts bereitest du mit saisonalen und regionalen Produkten zu.

#ICook Film ansehen

Bei Fragen steht dir Iris Bischhausen, Fachfrau Human Resources gerne zur Verfügung: Telefon +41 31 950 96 96 oder per E-Mail.

Sinnstiftende Karrierewege

HR-Fachfrau Iris Bischhausen und Patricia Sanchez, Bildungsverantwortliche im Alenia, begleiten junge Menschen, die ihre berufliche Zukunft in den Bereichen der Pflege und der Gastronomie aufbauen, während der gesamten Lehrzeit. Welche Talente sind im Alenia gefragt?

Es ist Hochsaison der Lehrstellensuche. Weshalb entscheiden sich so viele Jugendliche für eine Ausbildung im Alenia?

Das Alenia bietet sowohl dreijährige Lehren in der Pflege und in der Gastronomie mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ) als auch die kürzere zweijährige berufliche Grundbildung mit eidgenössischem Berufsattest (EBA) an. Zum einen suchen wir Jugendliche, die kochbegeistert sind und ihrer Kreativität beim Anrichten der Speisen freien Lauf lassen wollen. Und zum anderen junge Talente mit Einfühlungsvermögen und wertschätzender Grundhaltung, die gerne kommunizieren und ein offenes Ohr für die Bedürfnisse älterer Menschen mitbringen. Und die gerne einen Pflegeberuf erlernen wollen.

Wie erfahren Schülerinnen und Schüler von diesen Ausbildungschancen?

Schülerinnen und Schüler der Oberstufen von Muri und der Region Bern werden mit einem Flyer informiert,
dass sie sich im Alenia zum Koch bzw. zur Köchin oder zur Fachperson Gesundheit ausbilden lassen können. Wann immer möglich präsentieren wir die Lehrstellen auch an Berufstagen, zuletzt im Herbst 2021 in der Oberstufe Seidenberg in Muri. Auf unserer Website und den Lehrstellenportalen des Kantons sind zudem immer alle freien Lehrstellen und die nächsten Schnuppertage aufgeschaltet.

Warum sind Schnuppertage wichtig?

Die Berufswahlpraktika finden zweimal im Jahr im Frühling und Herbst statt. Für die Jugendlichen sind sie enorm wichtig, damit sie einen realistischen Einblick in den Arbeitsalltag gewinnen und – ohne Leistungsdruck – in der Berufswahl unterstützt werden.

Im Alenia entstehen tiefergehende Beziehungen zwischen Lernenden und Bewohnenden.

Wie kann ich bei der Bewerbung punkten?

Neben guten schulischen Leistungen achten wir auf einen guten sozialen Umgang, ihre Gesundheit und darauf, wie sich die Jugendlichen zum Beispiel bei praktischen Schnupperaufgaben auf unseren Wohngruppen verhalten. Im Gespräch sollen sie zeigen, dass sie ein echtes Interesse am Pflegeberuf oder an der Gastronomie haben.

Die Pandemie hat uns die Wichtigkeit des Pflegeberufs einmal mehr vor Augen geführt. Welche Vorteile haben Jugendliche, die sich im Alenia zur Fachperson Gesundheit ausbilden?
Im Alenia werden die Lernenden einer passenden Wohngruppe zugeteilt. Uns ist es wichtig, dass sie sich schon beim Schnuppern wohlfühlen, da sie während der ganzen Ausbildung auf der gleichen Gruppe bleiben. Auf der Wohngruppe werden sie von zwei Berufsbildnerinnen bzw. Berufsbildnern betreut. Sie absolvieren während der Lehre verschiedene Einblickspraktika in anderen Bereichen wie der Gastronomie, den Facility Services, der Aktivierung und der Verwaltung sowie der ambulanten Pflege und Betreuung bei der neu zum Alenia gehörenden Spitex Muri-Gümligen. Anders als beispielsweise im Spital können tiefergehende Beziehungen zu den Bewohnenden sowie den Angehörigen aufgebaut werden. Die Ausbildung im Alenia
ist sehr vielseitig. Nebst der Unterstützung bei der Körperpflege sowie der Gestaltung des Alltags werden
die im Bildungsplan genannten medizinaltechnischen Verrichtungen ausgeführt.

Was schätzen die Lernenden im Bereich Gastronomie besonders?

In der Küche geht es geschäftig zu und her. Doch im Unterschied zu einem Restaurant kann der Leiter oder die Leiterin Gastronomie besser abschätzen, wie viele Mahlzeiten zubereitet werden müssen. Auch die langen Arbeitszeiten bis spät am Abend fallen bei uns weg. Gerade den Jugendlichen sind eine bewusste Ernährung und Fitness wichtig. In der Kochlehre können sie Menüs mit Qualitätsprodukten aus der Region kreieren und erhalten die Möglichkeit, den Frischmahlzeitenlieferdienst «Flotte Karotte» und das Catering für externe Kundinnen und Kunden kennenzulernen.

Gut Planbar und ohne Arbeitszeiten bis spätabends: Die Gastronomie-Lehre im Alenia bietet viele Vorteile.